Home Museum

https://www.homemuseum.net

Lagos Photo Festival – Nigeria 2020

Teilnahme an der Ausstellung Home Museum, Lagos Photo Festival: „Rapid Response Restitution“ Erzählt eine dekoloniale “Bürgergeschichte” und stellt die Frage nach Restitution. Konzept entwickelt von Azu Nwagbogu und Dr. Clémentine Deliss.

Das Home Museum ist eine Modell für eine neuartige Bürgerinstitution, in der jedes Mitglied der Gesellschaft zur kollektiven Wahrnehmung kultureller Werte beitragen und Fragen der Restitution direkt und ohne Verzögerung angehen kann. Erreicht wird dies durch das demokratische Medium der Fotografie. Das “Home Museum” ist ein digitale Plattform auf der Besucher*innen eingeladen sind in eine neue Infrastruktur einzutreten, die von der Künstler*innen- und Forschungskooperative entworfen wurde. Die Navigation ist dem Zufall überlassen; so kann man durch das Bildmaterial wandern, die Fotografien erspüren und die Poetik der Texte der einzelnen Personen entdecken. Alternativ können dort auch “Freunde” und die Kontakte der Künstler*innen gefunden werden, indem die Nutzer*innen verschiedene Einträge zu einer persönlichen Assemblage kombinieren. Die Texte, die von jeder Künstlerin und jedem Künstler für das Home Museum verfasst wurden, sind persönliche, oft bedächtig formulierte Zeugnisse, die über jedes Museumsetikett oder jede Fotounterschrift hinausgehen. Zusammen enthüllen Texte und Bilder die Erinnerungen und Realitäten des häuslichen Lebens als einen Schmelztiegel, der alle Kategorien und Altersgruppen durchquert.